Behandlung

Was erwartet Sie bei ihrem ersten Termin?

 

Die Basis jeder erfolgreichen Behandlung ist das Vertrauen zwischen Therapeut und Patient. Eine homöopathische Konstitutionsbehandlung dauert in der Regel mehrere Wochen bis Monate. In dieser Zeit sprechen wir über viele, oft sehr persönliche Dinge aus Ihrem Leben. Es ist für den Heilungserfolg sehr wichtig, dass eine vertrauensvolle, wertschätzende Therapeut-Patienten-Beziehung entsteht. Um festzustellen, ob die "Chemie" stimmt und Sie sich gut aufgehoben und verstanden fühlen, biete ich Ihnen ein unverbindliches Kennenlern-Gespräch in der Praxis. Während eines etwa 30 minütigen Kurztermins haben Sie die Möglichkeit, mir Ihr Anliegen und Ihre Erwartungen kurz zu schildern und mich kennen zu lernen. Bei dieser Gelegenheit kann ich Ihnen erklären wie die Behandlung ablaufen wird und mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben. Danach treffen Sie in Ruhe Ihre Entscheidung. Wenn Sie eine homöopathische Behandlung wünschen oder eine meiner anderen Leistungen wie z.B. ein Coaching in Anspruch nehmen möchten, vereinbaren wir dann einen ersten Termin.

Die Grundlage der homöopathischen Behandlung bildet das Anamnese-Gespräch. Hier schildern Sie mir Ihre Symptome ebenso wie Begleiterscheinungen und Modalitäten, d.h. Umstände, die Ihr Befinden bessern oder verschlechtern.
Bei akuten Erkrankungen kann dies 10-15 Minuten oder auch mal eine halbe Stunde dauern, inkl. Untersuchung. Auf Grund der so gewonnenen Informationen wird das passende homöopathische Mittel repertorisiert und Sie erhalten hierfür ein Rezept.

Bei chronischen oder wiederkehrenden Krankheiten, sowie bei seelischen Beschwerden ist es sinnvoll, eine Konstitutionsbehandlung durchzuführen. Das bedeutet, dass in einer längeren Anamnese von 1,5 bis 3 Stunden der gesamte Verlauf Ihrer Erkrankung erfasst wird. Dazu gehören neben den bestehenden Beschwerden auch früher durchgemachte Krankheiten, Unfälle, traumatische Erlebnisse usw. Daneben sprechen wir auch über Ihre spezifischen Vorlieben und Abneigungen, Ängste, Träume, Wünsche und all die Dinge, die Sie bewegen und Ihre Persönlichkeit ausmachen. In einigen Fällen kann es auch sinnvoll sein, dass Sie vorab einen Fragebogen ausfüllen und mir zusenden oder zum ersten Termin mitbringen.

Davon abgesehen bitte ich Sie, alle Ihnen zur Verfügung stehenden ärztlichen Unterlagen (Arztbriefe, Laborbefunde, etc) zum ersten Termin mitzubringen. Auch diese Informationen sind wichtig, um Ihre Erkrankung einschätzen zu können.

Aus all diesen Informationen recherchiere und repertorisiere ich dann ein homöopathisches Mittel, das Ihnen und Ihrer Erkrankung in möglichst vielen Bereichen ähnlich ist. Dieses Mittel erhalten Sie dann über einen längeren Zeitraum, so dass der Heilungsprozess in Gang kommen kann.
Nach der umfassenden Erstanamnese sind - je nach Wirkung des  Mittels - kürzere Folgetermine in länger werdenden Abständen erforderlich, um die Wirkung des Mittels zu überprüfen und ggf. die Dosis anzupassen

Bei Kindern ist die Dauer der Anamnese von vielen Faktoren abhängig: Alter des Kindes, Stimmung, Gesprächsbereitschaft, Spiel.....in der Regel fällt sie jedoch deutlich kürzer aus als bei Erwachsenen und wird den Bedürfnissen des Kindes angepasst.
Für eine erfolgreiche Konstitutionsbehandlung bei Kindern ist es meistens auch erforderlich, die Eltern in die Anamnese und nicht selten auch in die Behandlung mit einzubeziehen. Einzelheiten hierzu klären wir aber in einem persönlichen Gespräch vor Beginn der Behandlung.

 

Honorar Homöopathie

Das Honorar für meine Leistungen errechnet sich nach dem Zeitaufwand. Von den privaten Kassen wird es in unterschiedlicher Höhe erstattet, private Zusatzversicherungen erstatten in der Regel etwa 80% der Kosten. Beihilfeberechtigte erhalten ebenfalls einen Teil der Kosten erstattet. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei Ihrer Krankenkasse. Gesetzliche Kassen übernehmen die Kosten für  Heilpraktiker leider (noch) nicht.

Der größte Kostenfaktor ist bei einer homöopathischen Konstitutionsbehandlung naturgemäß die Erstanamnese, die zwischen einer und drei Stunden dauern kann. Dazu kommt noch die Zeit, während der ich danach Ihr Mittel repertorisiere.
Sehr wichtig sind auch die ersten Folgetermine, wenn Sie Ihr Mittel erhalten haben. Innerhalb von zwei bis vier Wochen sollten Sie mir berichten, wie es Ihnen mit dem Mittel geht, damit evtl. die Dosis angepasst werden kann. Bei gutem Verlauf werden die Nachfolgetermine seltener und kürzer.

Um sicher zu stellen, dass diese wichtigen Folgetermine nicht aus Kostengründen verpasst werden, biete ich Ihnen bei einer Konstitutionsbehandlung einen reduzierten Preis auf den ersten Folgetermin nach der Anamnese an.

Das Honorar setzt sich dann wie folgt zusammen:

Erstanamnese (1 - 3 Stunden):180 Euro
1. Folgetermin innerhalb   
von 3 - 6 Wochen:
Festpreis:50 Euro
Weitere Folgetermine
nach Zeitaufwand
pro Stunde:55 Euro
Akutbehandlungen
nach Zeitaufwand
30 Minuten:30 Euro

Kurze telefonische Rückmeldungen und Auskünfte zu vereinbarten Zeiten sowie Auskünfte per email sind kostenfrei. Längere telefonische Beratungen werden nach Zeitaufwand berechnet (15 Minuten - 15 Euro).

 

Meine Praxis ist eine Bestellpraxis. Ich vergebe feste Termine und reserviere diese Zeit für Sie. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, bitte ich um Nachricht mindestens 24 Stunden vorher, da ich Ihnen den Ausfall sonst in Rechnung stellen muss.

 

Gesundheit sollte keine Frage des Geldes sein. Dennoch können besondere Lebenssituationen wie z.B. Arbeitslosigkeit, eine niedrige Rente oder ähnliches eine optimale Versorgung erschweren. Für solche Fälle gibt es die Möglichkeit des Sozialen Honorars.

Mit meiner Praxis beteilige ich mich an diesem Programm. Durch Klick auf das Logo können Sie sich über Einzelheiten informieren. Wenn diese Möglichkeit für Sie in Frage kommt, zögern Sie bitte nicht, mich darauf anzusprechen.